Logo 1

FSG Banner Adresse neu

Aktuelles

Galerie

Galerie neu

Presse

Presse oT klein

Termine

Ganzen Kalender anzeigen
 21 Jan          --        Beginn des Unterrichtes in Q1.2 bei Nichtzulassung zur Abiturprüfung
 21 Jan          --        Schülerakademie im Franz-Hitze-Haus
 22 Jan          --        Vorstellungsabend für Grundschuleltern, 19.30 Uhr, Aula
 24 Jan          --        "Tag der offenen Tür", 16.00 Uhr, Treffpunkt Aula
 24 Jan          --        Informationsveranstaltung für Realschüler zur gymnasialen Oberstufe

Was macht denn der Biber am FSG?

... Informatik.
Was macht denn der Biber am FSGZum ersten Mal haben Schüler des Freiherr - vom - Stein Gymnasiums an dem Wettbewerb "Informatik-Biber" teilgenommen. Unter der Anleitung von Herrn Schilmöller waren die teilnehmenden Fünftklässler richtig erfolgreich. " Ich bin wirklich stolz," berichtete Raphael (5b) freudestrahlend.
Auch im nächsten Schuljahr wird der " Informatik-Biber" wieder die Schule besuchen, dann allerdings alle Jahrgangsstufen. So können gerne alle informatikinteressierten Schüler an diesem Wettbewerb teilnehmen.

Silvia Schilmöller

Drucken

Green Stone Allstars im Hot Jazz Club am 21.05.2019

Green Stone Allstars im Hot Jazz Club (Bigband des Stein-Gymnasiums Münster)
Support: Mixed Generation (Bigband der Musikschule Nienberge)

Green Stone Allstars im Hot Jazz ClubDie Green Stone Allstars sind die Senior-Bigband des Stein-Gymnasiums in Münster. „Senior“ bedeutet in diesem Zusammenhang ein Alter von 14-18 Jahren, so dass keine Schwierigkeiten mit Arthrose zu erwarten sind, sondern flinke Finger, satte Bläsersounds und fette Grooves.

Die Band spielt unter der Leitung von Tobias Möllenbrink ein Programm mit Lieblingsstücken aus Jazz, Soul, Pop und R&B. Die Band sticht aus der Masse hervor, indem sie eigene Arrangements und sogar selbst geschriebene Stücke mit großer Spielfreude darbietet.

Unterstützung gibt es an diesem Abend von der Bigband der Musikschule Nienberge unter Leitung von Uli Petermann, Mixed Generation.

Drucken

Zeugniskonferenzen am Montag, den 04.02.2019 und Dienstag, den 05.02.2019

Der reguläre Unterricht endet an beiden Tagen nach der 6. Stunde.
Die Lernzeitbetreuung findet an beiden Tagen nicht statt.
Arbeitsgemeinschaften, die von Lehrern geleitet werden, entfallen.
Die Ganztagsräume sind bis 16.00 Uhr geöffnet.
Die Mensa hat reguläre Öffnungszeiten von 11.20 - 14.10 Uhr.

Drucken

Räume öffnen und Welten erkunden

Rechercheworkshop „fit für die Facharbeit“ in der Stadtbücherei Münster am 10.01.2019.

Räume öffnen und Welten erkunden 1Direkt im neuen Jahr begann für die Schülerinnen und Schüler der Q1 die heiße Phase zur Anfertigung der Facharbeit. Da dies für viele die erste große eigenständige Arbeit sein wird, findet parallel ein Vorbereitungsprogramm statt, dessen zweiter Schritt nach dem Methodentag im November jetzt die Vertiefung der Recherchekompetenz im Rahmen des Workshops „Fit für die Facharbeit“ ist.
Gewohnt souverän und informativ leiteten die Mitarbeiter der Stadtbibliothek die Schülerinnen und Schüler dabei an, nach Informationen und Literatur zu suchen, dabei beschränkte man sich nicht auf die Recherche am Büchereikatalog und die Bücherwelten am Regal, sondern half den Schülerinnen und Schülern, auch die digitalen Räume zu eröffnen und für sich nutzbar machen.

Weiterlesen

Drucken

Steinschüler wieder erfolgreich bei der Mathematikolympiade

Auch in diesem Schuljahr knobelten 24 Schülerinnen und Schüler motiviert an den Aufgaben der Mathematikolympiade, 17 schafften es in die zweite Stadtrunde.
Die Schülerin Leonie Aschemann (6d) und die Schüler Daniel Lipkin (EF), Jannis Brirup (EF) und Marten Queißert (6a) erzielten dabei so gute Ergebnisse, dass sie im Dezember am Wilhelm-Hittorf-Gymnasium geehrt wurden. Marten erreichte mit seinen hervorragenden Lösungswegen einen ersten Platz und qualifizierte sich für die Landesrunde, die im Februar stattfinden wird. Im letzten Jahr erreichte er sogar auf Landesebene einen stolzen ersten Platz. Wir dürfen also weiterhin die Daumen drücken.

Verena Böse

Bericht Matheolympiade 2018 2019Marten Queißert belegte bei der Mathematikolympiade in der zweiten Runde wie auch im Vorjahr einen hervorragenden ersten Platz.                                    

Drucken